[DSA5] Scriptorium Aventuris & DSA5-Regelwiki

Vor knapp 3 Monaten  – also Ende August – war ich total aus dem Häuschen als ich in einem Video zur Ratcon 2016 hörte, wie der Geschäftsführer von Ulisses Spiele Markus Plötz vor allem zwei Dinge verkündete: Das Scriptorium Aventuris & die DSA5-Regelwiki. Zum Einen eine Plattform zur Veröffentlichung eigener DSA-Inhalte unter Verwendung der vom Verlag freigegebenen Layout-Elemente, Icons, Illustrationen…Super! Zum Anderen ein kostenlos zugängliches Wiki mit sämtlichen DSA5 Regeln & Crunch-Elementen! Der geplante und verkündete Release im September hat leider nicht so geklappt – als Informatiker habe ich dafür jedoch vollstes Verständnis. Das Thema geriet, zumindest bei mir, wieder etwas in Vergessenheit. Da das lang ersehnte Scriptorium nun aber seit dem 16.11.2016 – also seit 10 Tagen – und die Regelwiki seit gestern endlich online sind, wollte ich mal meinen Senf dazu abgeben.DSA5 - Logo Scriptorium Aventuris

Inhalt des Beitrags

  • Scriptorium Aventuris
    • Technische Plattform
    • Illustrations- und Layout-Pakete
    • Inhalte
    • Fazit Scriptorium Aventuris
  • Regelwiki
    • Bedienung & Navigation
    • Suche
    • Inhalte
    • Layout
    • Fazit Regelwiki

Scriptorium Aventuris

— Technische Plattform

Das Scriptorium Aventuris ist in den Ulisses E-Book Store integriert, der extern von DriveThruRPG betrieben wird – also einem der größten, wenn nicht sogar dem größten Onlineshop für downloadbare, kostenpflichtige Rollenspiel-Inhalte. Die Bedienung und Navigation ist also gewohnt – insofern man sich auch mal ein PDF gegönnt hat. Gewohnt heißt aber natürlich nicht schön – mir persönlich gefällt die überladene und unübersichtliche Navigation der DriveThru-Shops einfach nicht. Die Technik scheint sich aber ja immerhin für kostenpflichtige PDF-Dateien sehr gut etabliert zu haben, da macht es natürlich Sinn darauf aufzusetzen und das Rad nicht neu zu erfinden.

Für das Scriptorium hätte ich mir aber trotzdem etwas mehr Struktur gewünscht. Ich musste zunächst wirklich danach suchen, mir viel Mühe geben um einigermaßen einen Überblick zu erhalten und verstehe das Navigationskonzept immer noch nicht 100% – irgendwie kommt man schon zu den Artikeln, die einen interessieren, aber der Weg dorthin ist im Nachhinein meistens nicht mehr nachvollziehbar. Einen komplett eigenen Navigationspunkt für Community-Inhalte gibt es nicht – außer ich finde den in diesem Wirrwarr nicht – die Inhalte sind also in die bestehenden Untergruppen eingegliedert. Man schränkt die Produktlinie auf „Das Schwarze Auge“ ein und bekommt weitere Unterkategorien, wie Regelwerke, Quellenbücher, etc. angezeigt. In den zwei mit „Hottest Das Schwarze Auge“ und „Hottest Community Das Schwarze Auge“ (die Bezeichnungen finde ich gewöhnungsbedürftig) seitlich scrollbaren Roulette-Ansichten werden dann die einzelnen Dokumente aufgeführt. Oben die offiziellen Ulisses-Titel, darunter die Inhalte der Community. Die Detailansicht der Dateien mit Bewertungs- / Kommentarfunktion oder der Kaufvorgang unterscheiden sich nicht. Scriptorium Inhalte werden innerhalb des E-Book-Stores also genauso gehandhabt wie offizielle Ulisses-Publikationen – mit der Ausnahme das bisher die meisten Inhalte mit „pay what you want“ eingestellt wurden.

DSA5 - Scriptorium Aventuris Übersicht

Dann gibt es da aber noch das Banner „Sei ein Teil der Welt von Das Schwarze Auge“ direkt auf der Startseite des E-Book-Stores. Dies führt zu einer Übersichtsseite, die erklärt was das Scriptorium Aventuris ist, welche Richtlinien gelten (hierzu gab es zum Release auch etwas Verwirrung, da veraltete Richtlinien von den Entwicklern eingestellt wurden – ich kenne das sehr gut 🙂 ), wie man selbst erstellte Inhalte publiziert, etc. Und auf dieser Übersichtsseite gibt es dann einen Link zu den Inhalten der Community – und da frage ich mich dann wie das in das Gesamt-Navigationskonzept reinpasst. Auf der linken Seite sehe ich dann zumindest wieder die (auf den ersten Blick gleiche) Produktlinie „Das Schwarze Auge“ – aber keine Unterkategorien. Denn scheinbar ist das eine eigene Scriptorium-Kategorie zugeordnet zu Ulisses Spiele, die zwar auch „Das Schwarze Auge“ heißt, aber eigentlich vielmehr einen Filter auf die eigentliche Produktlinie anwendet um nur noch Community-Inhalte anzuzeigen.

Mag sein, dass ich mir als Softwareentwickler da zu viele Gedanken mache. Ich finde das jedoch verwirrend.
Scriptorium Aventuris

Zwischenfazit: Technische Basis zwar mit verwirrender Navigation aber zweckmäßig – man kommt zum Ziel auch wenn der Weg im Nachhinein nicht mehr immer nachvollziehbar ist.

— Illustrations- und Layout-Pakete

DANKE! Es gibt drei Schöpfer-Ressourcen, die man kostenlos für seine eigenen DSA5-Inhalte downloaden und einsetzen darf – unter der völlig legitimen Voraussetzung, dass diese nur in Verbindung mit Scriptorium Inhalten und auch nur auf dieser Plattform verbreitet werden dürfen:

  • Layout-Baukasten
    • Der Layout-Baukasten enthält Rahmen, Schriften (!), (Pergament-)Kästen, Absatztrenner und Icons um ein DSA5-Dokument sowohl innen als auch außen fast genauso aussehen zu lassen wie die offiziellen großen Publikationen. Das finde ich genial! Natürlich lassen sich die Community-Inhalte stets über das Scriptorium Aventuris Logo als solche identifizieren – sie passen aber optisch ins Gesamtbild.
    • Wer Adobe InDesign in seinem Repertoire besitzt (ich gehöre leider nicht zu den Glücklichen) kann zudem direkt mit Layout-Vorlagen loslegen. Sich alles z.B. in Word zurecht zu legen funktioniert auch mehr oder weniger gut – benötigt aber etwas Zeit und ist im Endeffekt vermutlich auch nicht so komfortabel. Ich bin auf jeden Fall mit meiner Word-Vorlage schon ganz zufrieden – aber noch nicht fertig.
  • Illustrationen-Paket
    • Charakter-Illustrationen: 36 TIF-Dateien der unterschiedlichsten Charaktere vom Bauer bis zum Zwerg.
    • Kreaturen-Illustrationen: Auch hier 36 TIF-Dateien vom Alligator bis zum Zombie.
    • Szenen-Illustrationen: Und schon wieder 36 TIF-Dateien vom Adersin-Kampfstil bis zum Zwergenfest.
    • Vignetten-Illustrationen: Unglaublich. 36 TIF-Dateien von Alchemie bis zu Würfeln.
    • Allein das Anschauen der genialen Illustrationen – bekannt aus den Büchern – macht unglaublichen Spaß. Warum es aber pro Kategorie immer 36 Dateien sind bleibt wohl ein Mysterium 🙂 Die Illustrationen dürfen auch freigestellt oder nur einzelne Ausschnitte davon verwendet werden!
  • Kartenwerk
    • 14 Regionalkarten
    • 1 Karte des Kontinents
    • 1 Politische Karte des Kontinents
    • Leider handelt es sich um die „alten“ Karten des DSA Fanprojekts. Ob hier auch Ausschnitte erlaubt sind oder ob die Karten immer genau in der vorliegenden Form inkl. Logo „Fanprojekt“ eingesetzt werden müssen, ist mir noch nicht klar.

Zwischenfazit: Danke! Es macht soviel mehr Spaß eigene Inhalte im „offiziellen“ Layout zu erstellen. Ich hoffe, dass hier und da immer mal wieder ein paar frische Illustrationen hinzugefügt werden.

— Inhalte

Zu den bisherigen Community-Inhalten kann ich leider selbst noch gar nicht soviel sagen. Mich freut es aber, dass auch bereits in den ersten 10 Tagen Inhalte eingestellt wurden und nicht alle noch mit ihren Vorlagen beschäftigt sind 🙂 Das was ich mir bisher kurz anschauen konnte, zeigt auf jeden Fall, dass die Community „Bock drauf hat“ und das macht definitiv Lust auf mehr! Aktuell gibt es folgende Inhalte:

  • 4 Regelergänzungen (Liturgien Ingerimm, Liturgien Phex, Tierverwandlungsregeln, Alternatives Fertigkeitsprobensystem)
  • 1 Quellenbuch (Der Durchbruch ins Riesland)
  • 1 Belletristik (Die Schuld des Waidmanns)
  • 2 Abenteuer (Das Auge des Himmels, Tumult in Oberbüll)
  • 5 Sonstiges (Spielhilfen zur Theaterritter-Kampagne, Alternativer Metaplot Südaventurien, Charakterbogen, Springmesser)

Die meisten dieser Dokumente sind mit „pay what you want“ eingestellt, theoretisch also für 0 Cent oder 1 Cent downloadbar. Das mag zwar gut sein, um sich mal einen ersten Eindruck über eine Publikation zu verschaffen und nicht die Katze im Sack zu kaufen – bei Gefallen sollte man meiner Meinung nach aber auch so fair sein, dem Autor nachträglich einen kleinen Obolus für die nicht geringen Mühen zu gewähren.

Durch die gewohnte 5 Sterne Bewertungsfunktion und die Möglichkeit um die Kommentare direkt mit dem Autor zu kommunizieren sollte sich die Qualität der einzelnen Veröffentlichungen auch recht schnell wiederspiegeln- insofern die Funktionen auch weiterhin aktiv verwendet werden.

Zwischenfazit: Bereits nach wenigen Tagen wurden unterschiedliche Inhalte eingestellt. Von Regelergänzungen, eigenen Abenteuern oder Spielhilfen zur großen Theaterritter-Kampagne – es zeigt sich bereits wie vielfältig die Community-Inhalte sind und hoffentlich auch in Zukunft sein werden. Es bleibt abzuwarten wie sich die Inhalte weiterentwickeln.

— Fazit Scriptorium Aventuris

Mir gefällt der Gedanke des Scriptorium Aventuris und die Möglichkeiten, die sich kleinen DSA5 Hobby-Autoren dadurch öffnen. Die DSA-Community erstellt geniale Inhalte, das zeigten zum Beispiel ja schon die Downloads in Simias Werkbank auf Nandurion. Wenn Spielerinhalte nun auch rechtlich abgesichert sind, offizielle Layouts & Illustrationen verwenden dürfen und es zugleich auch noch die Chance gibt ein wenig mit den in der Freizeit erstellten Werken zu verdienen (es ist die Rede von ein paar Euro; reich wird vermutlich niemand durchs Scriptorium 🙂 ) – dann sind das hoffentlich noch mehr Anreize für alle kreativen Köpfe ihre Ideen mit der Community zu teilen. Ich wünschte ich hätte mehr Zeit, plane aber zumindest irgendwann auch ein Abenteuer zu veröffentlichen.


Regelwiki

— Bedienung & Navigation

Im Grunde handelt es sich um ein für den Anwender schreibgeschütztes Wiki – das Einstellen von Community-Inhalten macht an der Stelle auch keinen Sinn, da es sich um die offiziellen vom Verlag publizierten Regeln handelt – mit einfacher Bedienung, die niemanden vor eine Herausforderung stellen sollte. Auf der linken Seite befindet sich die Hauptnavigation mit den übergeordneten Themenblöcken: Regeln, Spezies, Kulturen, Professionen, usw. Klickt man auf einen Navigationspunkt, sieht man im Inhaltsbereich direkt weitere Unterkategorien oder eben direkt die entsprechenden Artikel zur Auswahl – so ist der Punkt „Kreaturen und Pflanzen“ sinnigerweise weiter in „Bestiarium“ und „Herbarium“ aufgeteilt. Unter „Herbarium“ befinden sich dann einzelne Artikel zu den bekannten und bisher für DSA5 veröffentlichten Pflanzen und Kräutern, wie die Einbeere oder das Wirselkraut. Glücklicherweise gibt es für die bis zu 5 Hierarchiestufen auch eine Breadcrumb-Navigation über den Artikeln. So lässt sich von „Regeln > Grundregeln > Kampftechniken > Fernkampftechniken > Bögen“ auch relativ schnell wieder z.B. zu „Kampftechniken“ springen.

Zwischenfazit: Die Bedienung & Navigation ist einfach und zweckmäßig. Die Kategorisierung und hierarchische Ablage der Informationen finde ich fast überall gut. Was ich zum Beispiel aber nicht verstehe ist, warum es für „Regeln > Grundregeln > Talente“ einen einzelnen riesigen Artikel gibt, der sämtliche Talente auflistet und man hier nicht zumindest eine weitere Ebene „Körpertalente“, „Wissenstalente“, etc. eingebaut hat. Theoretisch könnte man auch noch eine Stufe weiter gehen und für jedes Talent eine eigene Seite erstellen – dann wäre man auch noch innerhalb der 5 Hierarchiestufen, die es ja bspw. auch bei den Kampftechniken gibt.

— Suche

Ebenfalls in der linken Hauptnavigation findet man das Suchfeld für – wie der Name vermuten lässt – die direkte Suche nach bestimmten Artikeln. Diese funktionierte für meine Tests überraschend gut und außerordentlich schnell! Ich hoffe, dass diese gute Performance erhalten bleibt. Zu allen Dingen, die ich suchte, fand ich direkt den relevanten Artikel – aber auch hier gibt es Kritik: Sucht man nach „Überreden“ findet man natürlich direkt die relevante (oben bereits erwähnte) Seite „Talente„. Tja und dann darf man sich entweder an „Fliegen“, „Gaukeleien“, etc. vorbei scrollen oder man bemüht die Suchfunktion seines Browsers um die gesuchte Info zum Talent innerhalb des riesigen Artikels zu finden. Das ist zwar kein großes Hindernis – aber immerhin ein zusätzlicher 2.Such-Schritt, den ich als Anwender durchführen muss.

Zwischenfazit: Die Suche funktioniert gut und schnell! Kritik beruht auf Hierarchie der Artikel.

— Inhalte

Nach den funktionalen Aspekten der Regelwiki, geht es nun zu dem viel wichtigeren Punkt: den Inhalten. In der DSA5 Regelwiki sollen wie eingangs beschrieben sämtliche Regeln und Crunch-Elemente (z.B. Werte für Kreaturen, Waffen, Zauber) über alle DSA5-Bücher & Abenteuer hinweg enthalten sein. Aufgrund der Vielzahl an Artikeln gehe ich auch davon aus – nachgezählt habe ich nicht. Ich habe nichts gefunden, was in einem der mir vorliegenden Bücher oder Abenteuer steht, aber im Regelwiki fehlt – eher fand ich neue Infos, die ich noch nicht in gedruckter Form habe – außer einer Sache: Werte für Raubpilze, wie sie in Heldenwerk 1 – Hexenreigen aufgeführt sind. 🙂 Vielleicht wird die Heldenwerk-Reihe aber auch anders gehandhabt?

Wie angekündigt gibt es in der Regelwiki natürlich keinerlei Illustrationen oder Fluff-Texte zur atmosphärischen Untermalung von Hintergründen. Zum „Durchblättern“ oder „Stöbern“ lädt die Regelwiki mich persönlich also nicht ein. Das war mir aber auch vorher schon klar, denn dazu ist die Plattform nicht gedacht und soll kein Ersatz zu den Büchern, etc. darstellen. Den praktischen Nutzen sehe ich zum Einen bei der Vorbereitung von Abenteuern, falls man nur die Werte braucht und als Art Glossar um das richtige Buch für Detailinfos zu finden. Zum Anderen wird unserer Gruppe die Regelwiki auch zum schnellen Nachschlagen direkt am Spieltisch nützen – und das eben ohne lange in den Büchern blättern zu müssen bzw. erstmal das richtige Buch zu finden.

Früher: „Wie viele Stufen Paralyse erhält man durch das Waffengift Arax nochmal?“ – „Mmh. Arax. In welchem Buch war das nochmal? Grundregeln? Almanach?“ – *blätter*

Mit Regelwiki: „Wie viele Stufen Paralyse erhält man durch das Waffengift Arax nochmal?“ – *Arax in Suchfeld eintragen* „2 Stufen bei gelungener Giftprobe.“

Da wir schon bei „das richtige Buch finden“ sind: Natürlich ist die DSA5 Regelwiki auch eine Reaktion von Ulisses auf die Kritiken der Community bzgl. der auf viele Bücher verteilten Regelelemente bzw. allgemein „Wo finde ich was?“. Es gibt bei DSA5 nicht das EINE BUCH, in dem alle Waffengifte aufgeführt sind. Es gibt bei DSA5 auch nicht das EINE BUCH, in dem alle Drachen aufgeführt sind. Ob das gut ist oder nicht, sei dahingestellt. Das ist ein Thema, dem man einen ganz eigenen Blogbeitrag widmen könnte – darauf habe ich aber im Moment keine Lust. Auf jeden Fall ging es mir auch schon oft so…wo stehen die Werte für einen Ork. Regelbuch? Almanach? Bestiarium? – Nun suche ich in der Regelwiki nach „Ork“ und habe direkt die Werte und kann auch sofort sehen in welcher Publikation ich weitere Details finde…ähm…nein, doch nicht. Keine Infos zur entsprechenden Seite im Almanach. Warum? Irgendwie habe ich mit „Ork“ auch einen Eintrag vor mir, der so überhaupt nicht formatiert aussieht. Okay, ich hoffe einfach mal, dass das an der schieren Anzahl an Artikeln und der benötigten Zeit zum Einstellen der Infos liegt. Unter „Herbarium“ findet man immerhin die nützlichen Hinweise zu „Publikation“. So auch für die z.B. aus „Offenbarung des Himmels“ (hier geht’s zu unserem Spielbericht) bekannten Rattenpilze:

DSA5 - Regelwiki - Publikationshinweise

Genau diese Publikationshinweise sind für mich eine sehr wichtige Information! Bei der Vielzahl der angeschauten Artikel fehlen mir diese Angaben aber. Hoffentlich wird das nachgetragen – wo gibt es z.B. mehr Infos zur Eisharpyie?

Zwischenfazit: Sämtliche Regeln und Crunch-Elemente sind enthalten – hier und da fehlt vielleicht noch ein kleiner Teil, es gibt aber bestimmt jemanden, der demnächst eine vollständige Auflistung fehlender Infos zusammenstellt 🙂 🙂 Das größte Manko an den Inhalten sehe ich persönlich in den nicht überall aufgeführten Hinweisen zu Publikationen.

— Layout

Noch ein paar Worte zum Layout: Einfach, zweckmäßig und bzgl. Format hier und da optimierungsbedürftig. Aber das hat Alex Spohr in den News auch bereits verkündet.  Das Regelwiki sieht schon nach Ulisses aus – aber irgendwie auch wieder ganz anders. Dieser ganz knallige helle, fast schon giftgrüne Farbton wäre mir zumindest bisher auf keiner Ulisses-Seite so aufgefallen. Bis auf das Ulisses-Logo hat die Regelwiki keinen Designbezug zu anderen Ulisses Websites – das stört mich generell; denn Website, F-Shop, Crowdfunding-Seite, E-Book-Shop (& Scriptorium Aventuris), Regelwiki folgen keinem wirklich einheitlichen Design. Das ist nicht schlimm (Ulisses soll seine Zeit bitte weiterhin in die Inhalte stecken!) und hat seine Gründe vermutlich auch an unterschiedlich eingesetzten Frameworks – mich stört es aber trotzdem immer mal wieder. Zum Glück braucht es für die Regelwiki keinen neuen Login, denn da habe ich gefühlt auch schon 5 für die verschiedenen Ulisses-Seiten 🙂

Was mir gefällt ist der kleine Farbklecks in Form eines grünen Strichs links von den H1-Überschriften im Impressum:

DSA5 - Regelwiki - Überschriften im Impressum

Allein durch dieses kleine grafische Element finde ich die Textgliederung viel klarer. Das könnte man doch auch bei den Artikeln so umsetzen?

Zwischenfazit: Einfach, schlicht und zweckmäßig. Die Übersichtlichkeit ließe sich hier und da durch Formatierung verbessern.

— Fazit Regelwiki

Ich empfinde die DSA5 Regelwiki als sehr gelungen und freue mich über dieses Geschenk des Verlages. Das kostenlose zur Verfügung stellen von Regeln & Crunch-Elementen gibt es zwar auch bei anderen Rollenspielen, ist aber dennoch nicht als selbstverständlich anzusehen. (Auch nicht weil sich die Community über zu stark verteilte Regeln auf mehrere Bücher beschwert.) Gerade bei einem so großen Rollenspiel wie Das Schwarze Auge finde ich, dass dies ein tolles und wichtiges Signal an die Branche ist. Denn mal ehrlich, niemand kauft sich Rollenspiele aufgrund der Regeln oder Wertekästen von Gegenständen und Kreaturen – mit der kostenlosen Publikation dieser Inhalte verliert ein Unternehmen keinen Umsatz. Wer DSA liebt und spielt, investiert seine Kohle trotzdem in die tollen Bücher, Karten, etc. – ein Spielen nur mit der Regelwiki wäre wohl sehr fad 🙂 Die Bereitstellung der Inhalte ist für ein Unternehmen nichts desto trotz mit Aufwand verbunden, seien es monetäre Kosten oder allein die Zeit um die Artikel einzupflegen. Daher nochmal Danke an Ulisses!


Was meint ihr zum Scriptorium Aventuris und zur Regelwiki?

Euer Fethz

Teilen macht Freu(n)de...Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter

Ein Gedanke zu „[DSA5] Scriptorium Aventuris & DSA5-Regelwiki

  1. Pingback: Aus dem Limbus: Rezensionen, Regelwiki, Rollenspiel-LPs | Nandurion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.