[DSA5] Ratcon 2017 in Limburg – Nur noch 20 Tage!

Noch 20 Tage bis zur Ratcon 2017 in der Stadthalle Limburg (Josef-Kohlmeier-Halle)!

Ratcon 2017

Meine Frau und ich freuen uns aus verschiedenen Gründen besonders auf das spannende Ratcon-Wochenende vom 25.08.2017 bis 27.08.2017:

  1. Auf der Convention dreht es sich 48 Stunden um unser gemeinsames Hobby Das Schwarze Auge (und andere Pen & Paper Rollenspiele).
  2. Es wird unsere erste Convention überhaupt, die wir besuchen. Man fühlt sich fast wieder wie 20.
  3. Nach 9 Jahren wird es unser erstes Wochenende, welches wir beide komplett ohne Kinder – weit weit weg von zuhause (also knapp 200km *g*) – gemeinsam verbringen werden.

All diese genannten Gründe sorgen für eine gigantische Vorfreude. Als unerfahrene „Conventionisten“ und komplette Neulinge auf dem Gebiet hat man aber auch hier und da Sorgen – was vor allem durch die Ungewissheit begründet ist. Was erwartet einen? Zugleich resultiert die sehr große Vorfreude auch darin, dass die Latte der Erwartungen entsprechend hoch sitzt. Das Wochenende muss einfach fantastisch werden!

Doch was genau erwarten wir denn von der Convention? Das möchte ich im folgenden Blog-Beitrag erörtern. Nach der Ratcon 2017 werde ich unsere Eindrücke in einem weiteren Beitrag niederschreiben und sehen, welche Erwartungen erfüllt wurden und welche nicht. Ich bin sehr gespannt, ob und wie sich mein / unser Bild von einer Rollenspiel-Convention nach dem Besuch der Ratcon 2017 verändern wird…

Rollenspiel-Convention

Mit dem englischsprachigen Begriff Convention – was weitaus cooler klingt als „Kongress“ – verband ich als Unwissender Jahre lang fast ausschließlich Star Wars, denn hiervon bekam man zu einem kleinen Teil auch mal was in den Mainstream-Medien mit. Irgendwo treffen sich Star Wars Fans aller Ausprägungsstufen der Verrücktheit – vom normalen „Star Wars ist cool“ – Fan, hin zum ultimativen Fan mit kompletter Storm Trooper Rüstung für mehrere tausend Euro. Und auf dieser Convention reden sie dann über Star Wars und machen Fotos in ihren Kostümen. Und sonst so? Muss man mal gesehen haben, aber ohne eigene Storm Trooper Rüstung gehe ich da nicht hin. Basta. Soweit meine damalige Einschätzung.

Natürlich gibt es aber Conventions für alles mögliche: Comics, Brettspiele, Rollenspiele, usw. Denn im Grunde handelt es sich dabei eigentlich „nur“ um eine Veranstaltung, auf der sich Menschen mit gemeinsamen Hobbys und gleichen Interessen treffen und austauschen können. Einige Hobbys sind weniger verbreitet als andere, weswegen es durchaus Sinn machen kann, in „der realen Welt“ auch mal ohne Facebook und Co. in Kontakt mit anderen Fans zu kommen. Je nach Convention kann man aber auch zum Beispiel den Zeichner seines Lieblingscomichelden treffen; den Autor seines Lieblingsbuchs um eine Signatur bitten: bekannte Gesichter, deren Lets Plays man bei YouTube verfolgt mal live sehen, und und und…

Ratcon 2017

Die Ratcon ist seit 22 Jahren die jährliche „Hausmesse“ für DSA. Die erste Hausmesse im Juni 1996 wurde damals noch von Schmidt Spiele veranstaltet, darauf folgten 10 weitere Conventions durch den damaligen DSA-Lizenznehmer Fantasy Productions. Im August 2007 fand schließlich die erste Convention statt, die von Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH veranstaltet wurde. Seitdem hat sich natürlich viel verändert und Ulisses Spiele ist einer der Gründe, warum uns DSA in der 5.Edition wieder so viel Spaß macht. Da kann man natürlich anderer Meinung sein und die Meinungen dazu gehen im Netz, diversen Facebookgruppen, usw. auch oft weit auseinander; aber da muss ich ganz ehrlich sagen: ich finde die Arbeit von Ulisses toll und außerdem sind sie mir unglaublich sympathisch. Es handelt sich eben nicht um einen fernen & unerreichbaren Spielehersteller, der in einer undurchsichtigen Blackbox arbeitet, dem man mal einen Brief (ja Brief…nicht E-Mail) oder gar Fax schreibt und im Glücksfall überhaupt mal ein Feedback erhält. Das mag natürlich auch an den sich ändernden Zeiten liegen. Das Internet macht es viel einfacher Informationen zu verbreiten und zu erhalten. Lange vorbei sind die Zeiten zweimonatlich erscheinender Club-Zeitschriften. Auch ist es in einer Nische wie dem (Pen- & Paper-Rollenspiel) selbstverständlich wichtig, den Kontakt zur Community zu wahren und auch auf die Fragen, Anregungen und Wünsche der Fans – und davon gibt es gerade bei DSA wirklich Jahrzehnte lange Fans – zu reagieren und einzugehen. Ich kann für meinen Teil aus eigener Erfahrung nur sagen, dass ich es gut finde, wie Ulisses dies generell handhabt, auch wenn ich nicht immer alles nachvollziehen kann oder „damit einverstanden bin“. Das bin ich mit Entscheidungen meines Chefs aber auch nicht immer. 🙂 Dass Ulisses schließlich eine normale Firma ist, die wirtschaftlich funktionieren muss, vergessen dabei leider oft einige.

Erwartung: Man trifft den ein oder anderen Ulisses-Mitarbeiter, den man vielleicht bereits per Mail Kontakt hatte oder über YouTube-Videos „kennt“. Die Ulisses-Mitarbeiter sind hoffentlich in live genauso sympathisch 🙂 und man kann vielleicht auch mit dem ein oder anderen ein paar Worte wechseln.

Auch wenn es auf der DSA-Hausmesse zum Großteil um Das Schwarze Auge geht, so sind auch andere Rollenspiele (nicht nur Ulisses Produkte) und andere Aussteller wie der Uhrwerk Verlag vertreten. An diversen Ständen kann man sich mit neuen Rollenspiel-Materialien eindecken, an Spielrunden oder Informationsveranstaltungen teilnehmen.

Erwartung: Ich werde sicherlich den ein oder anderen Euro gegen neue Bücher tauschen. Vielleicht ist sogar ein ganz neues System darunter? Oder gönnt man sich einfach etwas, was man schon länger auf der Wunschliste hat? Mit Viel Glück ist es vielleicht sogar möglich ein Abenteuer zu kaufen und direkt vom Autor signieren zu lassen.

Interessant wird es auch sein, wie sich das Klientel vom Altersdurchschnitt gestaltet. Ob es viel mehr jüngere Rollenspieler gibt oder sich der Großteil im gleichen Altersbereich bewegt kann ich noch nicht einschätzen. Ich rechne aber damit, dass der Großteil der Anwesenden eher unter 40 Jahren alt sein wird.

Erwartung: Altersdurchschnitt unter 40 Jahren.

Programm

Die Convention ist durchgehend ab Freitag, 25.08.2017 um 18:00 Uhr bis Sonntag, 27.08.2017 um 18:00 Uhr geöffnet. 48 Stunden. Boah.

Auf der offiziellen Seite zur Ratcon kann man sich die bisher feststehenden Programmpunkte anschauen. Aktuell (05.08.2017) sind insgesamt 73 Programmpunkte eingetragen, die sich auf die folgenden Kategorien verteilen: Spielrunden, Turniere, Info-Panels, Rahmenprogramm. Doch auch wenn die Convention rund um die Uhr für 48 Stunden geöffnet hat, kann man zumindest aus den aktuell eingetragenen Programmpunkten herauslesen, dass das meiste (mit Ausnahmen) abends gegen 22:00 Uhr / 24:00 Uhr erledigt ist und es am nächsten Tag ab ca. 09:00 Uhr mit dem Programm weitergeht. Was zwischen 24:00 und 09:00 Uhr auf der Convention passiert, wäre interessant zu wissen. Vermutlich hier und da Gespräche oder Spielrunden, die doch etwas mehr Zeit beanspruchen (so wie das bei unserer Gruppe ja auch immer wieder der Fall ist). Erfahren werden wir das aber eher nicht direkt, da ich hier einem weiteren Hobby „Schlafen“ nachgehen werde – vor zehn Jahren hätte ich vermutlich das Wochenende durchgemacht…

Natürlich habe ich als sehr durchplanter Mensch bereits grob festgelegt, was wir denn alles anschauen „müssen“.

  • Freitag:
    • Wir werden die Convention Freitags um 19:00 Uhr (bis 22:00 Uhr) mit einer Live-Folge von Bruch-Factor gemütlich beginnen. Wird bestimmt interessant bei der von YouTube bekannten Show live im Publikum zu sitzen.
    • Danach geht’s vermutlich noch mal schnell über die Stände und anschließend relativ zügig zum Hotel.
  • Samstag:
    • Samstag Vormittag hat man nach einem Frühstück vielleicht auch etwas Zeit sich mal Limburg anzuschauen. Eventuell wird die Zeit am Vormittag aber eher genutzt um auf der Ratcon einzukaufen. 🙂
    • Ab 12:00 Uhr geht es mit zahlreichen Rahmenprogramm-Punkten, Panels und Lesungen (Phileasson-Saga von Bernhard Hennen, u.a. bekannt durch „Die Elfen“!) weiter.
    • Den krönenden Abschluss wird das Live Lets Play „Das Schwarze Auge 1 – Die Sieben Magische Kelche“ von 20:00 bis 23:00 Uhr bilden. Vermutlich schmerzen danach sämtliche Gesichtsmuskeln vom Lachen und Grinsen.
  • Sonntag:
    • Am letzten Tag der Convention (*snief*) besuchen wir wahrscheinlich noch das ein oder andere Panel. Vor allem „Scriptorium Aventuris – Layout für jedermann“ interessiert mich hier sehr, da ich ja auch das ein oder andere dort gerne veröffentlich.
    • Persönlich reizt mich auch die Spielrunde „I Am Zombie – Rat-Con vs. Zombies“, welche auch bereits am Tag zuvor die Möglichkeit zur Teilnahme bietet. Die abschließende Podiumsdiskussion „Nachwuchsförderung im Rollenspiel“ halte ich aber für genauso interessant und wichtig, damit unser Hobby auch zukünftig Bestand hat. Durch die Terminüberschneidung dieser Programmpunkte wird es eine schwere Entscheidung werden.

Wie wir nach unserer Planung feststellten, bewegte sich unser Interesse eher in Richtung der „offiziellen“ Rahmenprogramm-Punkte und Panels als hin zu Spielrunden. Das hat aber auch den Grund, dass meine Frau und ich uns beide immer noch selbst als unerfahrene Rollenspieler einstufen und deshalb auch eine gewisse Hemmschwelle zur Teilnahme an Spielrunden mit fremden Spielern besteht. Aber wer weiß, was sich ergibt – vielleicht werfen wir den geschmiedeten Plan auch auf der Ratcon über den Haufen. Denn wie jeder weiß…kein Plan besteht den Erstkontakt mit den Spielern. 🙂

Erwartung: Wir werden eher an Rahmenprogramm-Veranstaltungen teilnehmen. Informationen in uns aufsaugen und live bei unseren beliebten YouTube-Formaten dabei sein. Die Teilnahme an einer Spielrunde ist eher unwahrscheinlich.

Hinreise, Unterkunft, Verpflegung

Wir fahren in Urlaub

Klingt zwar vielleicht für den ein oder anderen lächerlich, aber ich freue mich auch auf die Fahrt zur Convention. Auch wenn es nur knapp 200 km sind wird es sich anfühlen, als ob man in den Urlaub fährt. Und das wird es für meine Frau und mich auch sein. Der erste Wochenend-Urlaub ohne Kinder nach 9 gemeinsamen Jahren! Andere machen Wellness im Schwarzwald (was auch immer verlockender wird), wir fahren zu einer Rollenspiel-Convention. Tja, wir sind halt schon bissel anders. 🙂

Unterkunft

In unserem unglaublich fortgeschrittenen Alter (Selbstironie) braucht man Schlaf und ein ordentliches Bett.

Wie wir bereits vor knapp 2 Monaten bemerkten, waren die Hotels, die für uns Preis-Leistungs-Technisch in Frage kamen in Limburg bereits nahezu ausgebucht. Zum Glück fanden wir aber etwas Nettes in der näheren Umgebung (ca. 15 Minuten Fahrzeit). Wer zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht für eine Unterkunft gesorgt hat, könnte echt Probleme bekommen noch etwas zu finden. Campen vor Ort (was für uns ohnehin nicht in Frage kommt) wird bei der Stadthalle neben dem Rathaus inmitten der Stadt auch eher schlecht funktionieren…

Verpflegung, Preise & Kaffee-Flatrate

Wir haben uns bewusst gegen Frühstück oder sonstige Verpflegung im Hotel entschieden. Denn vielleicht kann man die Chance ja auch gleich nutzen und mal gemütlich in ein Restaurant (auch abseits der Convention) zu gehen – hier wollten wir uns etwas Flexibilität bewahren.

Was man als Besucher der Ratcon wissen sollte: Wie bei einer großen Veranstaltung üblich wird ein Caterer vor Ort für kalte und warme Speisen sorgen. Deshalb ist der Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke in der Halle untersagt! Auch die Lieferung von Pizzadiensten, etc. ist nicht gestattet! Klar, der Caterer hat einen Vertrag zur Bewirtung im Zusammenhang mit der großen Stadthalle und natürlich auch seine Kosten für Personal, etc. Ich find’s persönlich etwas blöd für uns selbst, da ich auch vorhatte, zumindest Wasser und Nervennahrung in einem Rucksack mitzunehmen, aber nun gut. Ist ja auch verständlich.

Auf der Convention gibt es aber auch ein faires Pauschalangebot von 47,90 € pro Person: 2x Frühstück, 4x Essen, 2x Kaffee, 4x Softgetränk. Man spart damit grob 10,00 €.

Auch sonst sind die Preis m.E. auf der Convention zum Großteil in Ordnung:

  • Andergaster Schweineschnitzel mit bornischen Kartoffelstäbchen (Schnitzel „Wiener Art“ mit Pommes) für 9,90 €
  • Balihoher Boulettenbrot mit bornischen Kartoffelstäbchen (Burger mit Salatgarnitur und Pommes) für 9,90 €

Klar – Burger bei einer Fast Food Kette ist etwas günstiger – Schnitzel in einem Restaurant aber auch schnell mal bei 15 €. Diese Preise finde ich also in Ordnung.

Erwartung: Zumindest eine Mahlzeit werden wir außerhalb der Convention in einem Restaurant zu uns nehmen. Ich werde mindestens ein Andergaster Schweineschnitzel essen.

Überteuert hingegen finde ich:

  • Kleine Garether Brotmahlzeit mit Wurst oder Käse (halbes belegtes Brötchen) für 2,00 €. Ne sorry, für nen halbes Brötchen 2 €? Geb mir die andere Hälfte dazu, dann ist der Preis in Ordnung. Mag ja Standardpreis für Catering oder den Bäcker von nebenan sein, aber das finde ich auf ner Rollenspiel-Convention echt überzogen.
  • Getränkepreise. Diese sind zwar etwas günstiger als z.B. in einem Restaurant. 0,3l Softgetränk kosten auf der Ratcon 1,50 € – im Restaurant bezahlt man für 0,2l auch gerne mal 2,00 € – 2,50 €. Die Literflasche gibt’s für 3,50 €, Mineralwasser (1l Flasche) für 2,50 €…puh. Ok. Aber in einem Restaurant verbringe ich eben auch kein ganzes Wochenende. Wenn man im Hochsommer von morgens bis abends in einer Halle verbringt…theoretisch kann man ja 48 Stunden in der Stadthalle verweilen…da brauche ich für meinen Teil mehr als 2-3 Liter zum Trinken…die 30 Euro, welche für zwei Personen da locker fürs Trinken zusammen kommen, würde ich lieber in ein Buch investieren. Zumindest Wasser sollte günstiger sein. Nun gut – ist halt Ansichtssache.

Sehr gefreut hat sich meine Frau über die „Kaffe– und Teeflatrate“. Für 10,00 € erhält man eine Kaffeetasse mit Ratcon 2017 Motiv und kann sich damit über das komplette Wochenende unbegrenzt Kaffee (und theoretisch Tee) gönnen. Die Idee gefällt mir! Auch wenn ich bei Weitem nicht soviel Kaffee wie meine Frau benötige, werden wir die Flatrate vermutlich zweimal in Betracht ziehen. Allein die Tasse ist mir 10,00 € wert. Und vielleicht brauch ich dann auch gar nicht soviel Cola. 🙂 Eine Cola-Flatrate mit Ratcon-Plastikbecher fände ich trotzdem besser. -.-

Erwartung: Wir werden zwei Kaffee-Flatrates buchen. Ich werde mich über halbe Brötchen ärgern und über die Cola-Preise grummeln. Dennoch werde ich Cola trinken. Verdammt.

Fethz Fazit

Wir freuen uns riesig auf unser gemeinsames Wochenende auf der Ratcon und sind gespannt, ob sich unsere Erwartungen erfüllen, wen man trifft, was man kauft und wie wir nach diesem Wochenende wieder zurück in den Alltag kommen. Es steht alles offen von „Fantastisch! Wann ist die nächste Convention?“ zu „Ach jo. Schön, dass man mal da war, aber das nächste Mal dann doch eher Wellness im Schwarzwald.“

In diesem Sinne…noch 20 Tage und vielleicht sieht man sich ja.

Euer Fethz

Teilen macht Freu(n)de...Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter

Ein Gedanke zu „[DSA5] Ratcon 2017 in Limburg – Nur noch 20 Tage!

  1. Pingback: [DSA5] Ratcon 2018 in Limburg – Übermorgen geht es los! | Fethz Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.