[DSA5] Übersicht Sternenfallkampagne

Könnten mich die Archonten bitte mal klonen…ein paar Mal? Ach, falsches Universum. Nichtsdestotrotz, 2018 wird voraussichtlich nicht das Jahr mit den meisten Blog-Beiträgen meinerseits werden. Einfach viel zu viel los. Die Hobbys bleiben fast ganz auf der Strecke. Seit Beginn des Jahres beruflich so unglaublich viel um die Ohren, dann vor ein paar Wochen unser Umzug vom Dorf ins Dörfchen ins Haus, neue Umgebung / neue Schule / Schulbeginn für die Kinder…ja, da ist einiges los. Aber ich will mich nicht beklagen, denn im Grunde geht es mir seit langer Durststrecke mal so richtig gut. Auch wenn es anstrengend ist. Aber so langsam kehrt (hoffentlich) wieder etwas Normalität ein und ich kann mich wieder etwas mehr meinen Hobbys widmen.

Auf jeden Fall habe ich nun endlich mal die Übersicht der bisher gespielten Abenteuer – unserer Sternenfallkampagne – online gestellt. Nicht zuletzt habe ich mich dazu durch gerungen, weil ich vor zwei Tagen eine nette Mail eines Blog-Lesers bekommen habe. Es ist doch immer wieder schön zu hören, dass jemand den Schmarn liest, den man da verzapft. 🙂 Die weiteren Spielberichte zu unseren Abenteuern stehen ebenfalls schon lange auf meiner Liste, aber für einen Spielbericht brauche ich dann halt doch schon mal so 4-6 Stunden…ich schreibe gerne und nehme es eben genau….und diese Zeit fehlt mir einfach momentan. Ich hoffe jedoch sehr, dass ich demnächst die Zeit dazu finde. Vor allem den Bericht zu „Hexenreigen“ habe ich schon zweimal begonnen und mittendrin unterbrechen müssen. *snief*

Vielleicht ist aber auch die Übersicht unserer gespielten Abenteuer für euch nützlich und ihr bekommt zumindest grob Ideen wie ihr Abenteuer inhaltlich etwas aneinander reihen könnt oder was vielleicht gerade auch in der von euch gespielten Region passen könnte. Über Feedback bin ich wie immer dankbar. Schreibt mir einfach einen Kommentar unter den Beitrag oder schlicht eine Mail – ihr erhaltet auf jeden Fall eine Antwort.

Die Übersicht findet ihr hier: DSA5-Sternenfallkampagne

Viel Spaß,

euer Fethz

2017 – Jahresrückblick

In der langen Tradition meines Blogs *hust* folgt auch Ende dieses Jahres der obligatorische Rückblick auf das Jahr 2017. In der altbewährten Struktur *hust* werde ich neben einleitenden persönlichen Gedanken meine Hobby-Highlights und Hobby-Enttäuschungen des Jahres 2017 preisgeben. Für alle Statistikfans (z.B. mich) gibt es dann auch noch neue Zahlen und Fakten zum Blog.

Doch machen wir uns nichts vor: mehr oder weniger dient dieser Blog-Post hauptsächlich ganz egoistisch für mich selbst um meine Gedanken zu sortieren und das Jahr Revue passieren zu lassen. Es ist echt interessant, was heraus kommt, wenn man sich wirklich mal die Zeit nimmt und mal in Ruhe über ein Jahr nachdenkt. Allein das darüber Nachdenken führt zu einer dringend benötigten Entschleunigung. Was hat einen bewegt? Was war super? Was war Scheibenkleister? Wen meine rein subjektiven Gedanken dazu interessieren, kann hier weiterlesen…

Weiterlesen

2016 – Jahresrückblick

Das Jahresende 2016 steht vor der Tür und die Zeit der allgegenwärtigen Jahresrückblicke hat begonnen. Es wird vieles reflektiert – Gutes und Schlechtes – man möchte einen „Abschluss“ finden und verspürt auch eine gewisse Aufbruchsstimmung, die so ein neues Jahr bringen könnte…naja, zumindest geht es mir in dieser Zeit immer so. 🙂

Auch wenn es meinen Blog Fethz Welt offiziell erst seit Mitte Oktober 2016 gibt – so habe ich trotzdem ein komplettes Jahr 2016 erlebt *g*. Deshalb möchte ich auf diesem Wege mit einem Blogpost auch meinen persönlichen Rückblick auf 2016 wagen, einen Abschluss finden und ein paar Zahlen und Fakten nennen.

Alle Interessierten können hier weiterlesen… Weiterlesen

Da ist er!

Hallo interessierte Leser,

das ist er nun. Mein Blog. Ganz spontan.

Immer wieder kam die Idee dazu auf und verschwand wieder. Pläne wurden geschmiedet und verworfen. Schließlich wollte ich nun doch endlich wirklich einen Blog starten. Ohne Planung. Einfach mal so und schauen was passiert. Tja…und dann kam ich auf die Idee, dass ich mir doch selbst ein Blog-System programmieren könnte. Weiterlesen