[Fragged Empire] Crowdfunding beendet

Gestern wurde das Crowdfunding zu Fragged Empire sehr sehr erfolgreich abgeschlossen:

255 Unterstützer haben unglaubliche 38.719 € investiert!

Um eines sicherzustellen: in dem Crowdfunding ging es nicht etwa darum Fragged Empire auf Deutsch zu übersetzen und auf den hiesigen Markt zu holen – denn das hatte Ulisses Spiele ohnehin vor. Es ging vielmehr darum die Deluxe-Ausgabe dieses Sci-Fi-Rollenspiels zu ermöglichen und allen Unterstützern eine Vorbestellung mit einigen zusätzlichen Highlights zu ermöglichen: So konnte man sich zur Vorbestellung der physischen Bücher zusätzlich die PDF-Editionen sichern (ohne diese separat erwerben zu müssen). Ich selbst habe natürlich viel lieber tolle Hardcover-Bücher zum Blättern und Lesen in der Hand – weiß aber auch die PDF-Editionen sehr zu schätzen, denn STRG+F ist in physischen Büchern noch nicht implementiert. 🙂

Wie vielleicht der ein oder andere – vor allem im näheren Familien- und Bekanntenkreis – mitbekommen hat, habe ich die Kampagne gespannt verfolgt und auch selbst unterstützt. Nun warte ich voller kindlicher Vorfreude auf die erste Lieferung meiner „Dankeschöns und Prämien“. Ich kann es wirklich kaum abwarten, das ersehnte Material in den Fingern zu halten! Um mir selbst etwas die Wartezeit zu verkürzen, möchte ich im folgenden Beitrag ein paar Worte zur Herkunft von Fragged Empire verlieren.

Fragged Empire ist ein relativ neues Tabletop-RPG

Offiziell erblickte Fragged Empire im Juni 2014 das Licht der Öffentlichkeit. Der neuseeländische Erfinder Wade Dyer (damals 28) startete nach ca. 3 Jahren Entwicklung die Kickstarter-Kampagne seines schon sehr ausgereiften Systems. Die Regeln, Fluff-Texte sowie die meisten Artworks waren abgeschlossen – das Projekt hatte also bereits einen sehr professionellen und fortgeschrittenen Charakter – es ging vornehmlich darum, Fragged Empire einem breiten Publikum vorzustellen und zugleich genug Sponsoren für den Druck zu erhalten – mit bahnbrechendem Erfolg: Bereits 12 Stunden nach Start der Kampagne war Fragged Empire finanziert!

Im Laufe der Kampagne wurden weitere Prämien freigeschaltet und nach knapp einem Monat hatten die begeisterten Unterstützer 113.975 $ AUD investiert.

Fragged Empire kommt auf jeden Fall in deutscher Fassung

Am 06.September 2016 konnte man auf der Newsseite von Ulisses Spiele lesen, dass diese voll Begeisterung auf jeden Fall eine deutsche Fassung dieses Sci-Fi-Rollenspiels veröffentlichen werden. So hörte ich selbst zum ersten Mal von diesem Spiel. Neben einigen Infos zum geplanten und mittlerweile abgeschlossenen Crowdfunding der Deluxe-Edition, Hintergrundinfos zum Spielsystem und den vier spielbaren Rassen, gab es auch den deutschsprachigen Schnellstarter als PDF zum kostenlosen Download – der natürlich direkt auf meiner Festplatte landete. Auf 52 Seiten (!) konnte man bereits einen kleinen aber dennoch relativ aussagekräftigen, guten Eindruck vom Spiel und dem Universum erhalten:

  • „Einführung“ in die Regeln (hauptsächlich Fertigkeiten und Kampf)
  • Kurzes Einstiegsabenteuer „Das Geisterschiff Karthago“
  • Vier exemplarische Charaktere der vier spielbaren Rassen inkl. kurzer Hintergrundinfo und allen spielrelevanten Werten
  • Zusatz-Infos zum Einstiegsabenteuer für den Spielleiter
  • Geniales Artwork

Die gesamte Aufmachung – allen voran aber die stimmigen Grafiken und Bilder gefielen mir auf Anhieb sehr gut.

Über die Regeln selbst kann ich noch nicht viel sagen, da ich diese nur grob überflogen habe. Die „Einführung“ in die Regeln erschien mir jedoch beim Durchblättern bereits sehr komplex und nahm immerhin die Hälfte des Schnellstarters in Anspruch. Auch über die Praxistauglichkeit der Regeln am Spieltisch kann ich selbst noch keine konkrete Einschätzung geben – damit werde ich mich beschäftigen, sobald ich das vollständige Regelbuch vorliegen habe. Im Let’s Play von Ulisses fielen die Regeln während des Spiels zumindest nicht sonderlich störend auf.

Viel interessanter als die Regeln eines neuen Systems zu lesen fand ich die vier vorgestellten Charaktere und das Einstiegsabenteuer, das eines der vielen möglichen Szenarien in Fragged Empire aufzeigt und sofort die Phantasie anregte – die Möglichkeiten, die das Sci-Fi Sandboxsetting bietet sind schier unbegrenzt!

Den erwähnten News-Beitrag inkl. Download-Link zum Schnellstarter findet ihr hier.

Hier auch die Links zu beiden Teilen des Let’s Plays – wer das Einstiegsabenteuer jedoch als Spieler selbst erleben möchte, sollte darauf aber vielleicht lieber verzichten – Spoiler und so 🙂 Ulisses Let’s Play zu Fragged Empire Teil 1Ulisses Let’s Play zu Fragged Empire Teil 2

Nun bleibt abzuwarten ob Fragged Empire seinen erfolgreichen Kurs beibehält und die hohen Erwartungen auch im deutschsprachigen Raum erfüllen wird. Ich persönlich freue mich darauf in dieses neue Universum einzutauchen!

Teilen macht Freu(n)de...Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.